PINKTUM E⁠-⁠Learnings

Mental Health: Die psychische Gesundheit der Mitarbeitenden schützen
macrolearningMental Health: Die psychische Gesundheit der Mitarbeitenden schützen
Mental Health: Die psychische Gesundheit der Mitarbeitenden schützen
Das psychische Wohlbefinden der Mitarbeitenden liegt im eigenen Interesse von Unternehmen und Führungskräften – nicht nur, weil der Wirtschaft durch psychische Erkrankungen jedes Jahr viel Wert verloren geht. Prävention und Unterstützung müssen deshalb von Grund auf in den Führungsalltag integriert werden. Dieses E⁠-⁠Training erläutert, wie die Führungskraft je nach Führungsstil als Ressource oder als Stressor für die Mitarbeitenden wirken kann. Der Nutzen transformationaler Führung wird erläutert. Darüber hinaus gibt das E⁠-⁠Training Anregungen, wie der Arbeitsalltag organisatorisch so gestaltet werden kann, dass der psychischen Gesundheit der Mitarbeitenden ein hoher Stellenwert eingeräumt wird. Der Nutzen von Anerkennung und tätigkeitsadäquaten Handlungsspielräumen wird hervorgehoben. Darüber hinaus wird die Schaffung einer unternehmensweiten Unterstützungskultur angeregt und schließlich erläutert, wie die Führungskraft ihre eigene psychische Gesundheit schützen kann, da Führungskräfte aufgrund ihrer besonderen Position ganz eigenen gesundheitlichen Herausforderungen ausgesetzt sind.
Lernen lernen: Weiterbildungschancen erkennen und nutzen
macrolearningLernen lernen: Weiterbildungschancen erkennen und nutzen
Lernen lernen: Weiterbildungschancen erkennen und nutzen
Man lernt nie aus – gerade heute, da die Arbeitswelt von Digitalisierung und Unsicherheit geprägt ist. Glücklicherweise können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer heute mehr für ihre Weiterbildung tun als je zuvor. Dieses E⁠-⁠Training führt in das Konzept des lebenslangen Lernens ein, erklärt Future Skills, gibt Tipps zur Ermittlung des eigenen Lernbedarfs, zeigt einige der vielfältigen Lernmöglichkeiten der heutigen Zeit auf und unterstützt dabei, das eigene Lernen in den Arbeitsalltag zu integrieren, mit Führungskräften abzustimmen und sich mit Kolleg:innen zu vernetzen, um Wissen intern weiterzugeben.
Lernen fördern – Eine Lernkultur im Team etablieren
macrolearningLernen fördern – Eine Lernkultur im Team etablieren
Lernen fördern – Eine Lernkultur im Team etablieren
Wer heute erfolgreich ist, wird morgen vielleicht schon abgehängt. Das gilt für einzelne Mitarbeitende ebenso wie für ganze Unternehmen. Die Welt verändert sich rasant und mit ihr die Anforderungen an die beruflichen Kompetenzen. Um Schritt zu halten, brauchen Unternehmen eine zukunftsfähige Lernkultur. Dieses E⁠-⁠Training gibt Tipps, welche Rahmenbedingungen dafür auf den drei Ebenen Organisation und Struktur, Unternehmens- und Führungskultur sowie Selbstverantwortung im Unternehmen förderlich sind. Führungskräfte spielen als Vorbilder eine wichtige Rolle, und es ist auch ihre Verantwortung, den Mitarbeitenden die Möglichkeit zu geben, ihren individuellen Lernweg selbstverantwortlich zu gestalten.
Mental Health: Achtsam handeln im Arbeitsalltag
macrolearningMental Health: Achtsam handeln im Arbeitsalltag
Mental Health: Achtsam handeln im Arbeitsalltag
Psychische Erkrankungen von Erwerbstätigen sind häufig, verursachen viel Leid bei den Betroffenen und führen zu hohen wirtschaftlichen Verlusten. Ziel dieses E⁠-⁠Trainings ist es, Arbeitnehmer:innen Möglichkeiten an die Hand zu geben, ihr Arbeitsleben so zu gestalten, dass das Risiko psychischer Probleme minimiert wird. Dafür werden ressourcenorientierte Gesundheitskonzepte vorgestellt, der Wert von Kolleg:innen und sozialen Netzwerken für die Prävention und Früherkennung psychischer Probleme verdeutlicht und hilfreiche Achtsamkeits- und Entspannungsübungen aufgezeigt.
Probleme lösen – Von der Analyse bis zur Umsetzung
macrolearningProbleme lösen – Von der Analyse bis zur Umsetzung
Probleme lösen – Von der Analyse bis zur Umsetzung
Probleme begegnen uns überall – im Beruf, in der Familie, im Großen und im Kleinen. Obwohl sie zum Alltag gehören, fällt der rationale und effiziente Umgang damit vielen Menschen schwer. Unser E⁠-⁠Training bietet Ihnen eine systematische Herangehensweise: Sie lernen, Probleme klar zu definieren, zielgerichtete Lösungsstrategien zu entwickeln und diese konsequent umzusetzen. Mit praxisnahen Methoden und Tipps unterstützen wir Sie in jeder Phase des Problemlöseprozesses, damit Sie Ihre Herausforderungen fest im Griff haben!
Employability stärken – Attraktiv für den Arbeitsmarkt bleiben
macrolearningEmployability stärken – Attraktiv für den Arbeitsmarkt bleiben
Employability stärken – Attraktiv für den Arbeitsmarkt bleiben
Die moderne Arbeitswelt befindet sich im Wandel. Während es früher noch üblich war, jahrelang die gleiche Tätigkeit auszuführen, ist es inzwischen normal, dass Arbeitsaufgaben sich zum Beispiel durch zunehmende Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Zeitarbeit regelmäßig verändern. Umso wichtiger ist es deshalb für Arbeitnehmende geworden, sich regelmäßig fortzubilden und die eigenen Kompetenzen zu stärken, um auf diese Weise die eigene Employability zu erhöhen. Doch was bedeutet Employability eigentlich genau? Welche Kompetenzen sind wichtig, um langfristig am Arbeitsmarkt leistungsfähig und attraktiv zu bleiben? Was haben Karriere-Identität und Selbstwirksamkeit damit zu tun? Das E⁠-⁠Training liefert Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Thema Employability.
Fehlerkultur im Team – Konstruktiv mit Fehlern umgehen
macrolearningFehlerkultur im Team – Konstruktiv mit Fehlern umgehen
Fehlerkultur im Team – Konstruktiv mit Fehlern umgehen
Jeder Mensch macht mal Fehler. Das ist unvermeidlich und oft sogar notwendig, um zu lernen und zu wachsen. Machen Sie sich die Potenziale von Fehlern in Ihrem Team zunutze! Sorgen Sie aber auch dafür, dass die negativen Auswirkungen von Fehlern schnell und effektiv bewältigt sowie Folgefehler verhindert werden. Das gelingt, wenn Sie in Ihrem Team eine positive Fehlerkultur etablieren. In diesem E⁠-⁠Training erfahren Sie, wie sich negative und positive Fehlerkulturen unterscheiden und welche Werte und Normen einer positiven Fehlerkultur zugrunde liegen. Darüber hinaus erhalten Sie vielfältige Methoden an die Hand, um Ihre Mitarbeitenden zu einem souveränen Umgang mit Fehlern zu befähigen.
Generationenübergreifend führen und zusammenarbeiten
macrolearningGenerationenübergreifend führen und zusammenarbeiten
Generationenübergreifend führen und zusammenarbeiten
Im Fokus dieses Trainings steht, das Verhältnis zwischen Mitarbeitenden unterschiedlicher Generationen sowie zwischen Führungskraft und Teammitgliedern unterschiedlichen Alters positiv zu gestalten – auf persönlicher und professioneller Ebene. Zu diesem Zweck bietet das E⁠-⁠Training Denkanstöße für eine effiziente, generationenübergreifende Zusammenarbeit und Tipps, auf welche Herausforderungen und potenziellen Konflikte sich Führungskräfte einstellen sollten, aber auch, welche Chancen das Arbeiten mit mehreren Generationen bietet.
E-Trainings erfolgreich im Unternehmen einsetzen
macrolearningE⁠-⁠Trainings erfolgreich im Unternehmen einsetzen
E⁠-⁠Trainings erfolgreich im Unternehmen einsetzen
E⁠-⁠Learning ist das Lernformat der Gegenwart und der Zukunft. Dennoch bleibt es oft hinter seinen Möglichkeiten zurück, weil viele Unternehmen gerade beim hochtechnisierten Lernen vergessen, die Lernenden in den Mittelpunkt zu stellen und nicht die Inhalte und die Technik. Stellen Sie also Ihre Lernenden in den Mittelpunkt, begleiten und unterstützen Sie sie in ihrem Lernprozess. Schaffen Sie eine Lernkultur, in der Lernen geschätzt und gewünscht wird. Lernen Sie mit uns die drei bekanntesten Lernformen im E⁠-⁠Learning kennen. So können Sie daraus die beste Kombination für sich und Ihre Lernenden erarbeiten. Lernen Sie die wichtigsten Motivationsfaktoren für Lernprozesse kennen und erfahren Sie, wie Sie diese in Ihrer Rolle als Personalverantwortliche oder Führungskräfte am besten in den Arbeitsalltag übersetzen, um E⁠-⁠Learning erfolgreich in Ihrem Unternehmen einzusetzen.
Fit im Job – Gesund und achtsam arbeiten
macrolearningFit im Job – Gesund und achtsam arbeiten
Fit im Job – Gesund und achtsam arbeitenFit im Job – Gesund und achtsam arbeitenFit im Job – Gesund und achtsam arbeiten
Arbeitnehmer:innen erleben in ihrem Arbeitsalltag unterschiedliche physische und psychische Belastungen. Dazu gehören etwa Überforderung, Stress, Monotonie, mangelnde Autonomie oder auch Lärm, Schicht- oder Bildschirmarbeit. Diese Belastungen können nicht nur zu einer reduzierten Leistungsfähigkeit, sondern auch zu fundamentalen gesundheitlichen Einschränkungen führen. In diesem E⁠-⁠Training lernen die Teilnehmer:innen, wie sie konstruktiv mit diesen Anstrengungen umgehen können, um langfristig gesund zu bleiben.
Nachhaltigkeit im Unternehmen – sozial, ökonomisch und ökologisch arbeiten
macrolearningNachhaltigkeit im Unternehmen – sozial, ökonomisch und ökologisch arbeiten
Nachhaltigkeit im Unternehmen – sozial, ökonomisch und ökologisch arbeitenNachhaltigkeit im Unternehmen – sozial, ökonomisch und ökologisch arbeitenNachhaltigkeit im Unternehmen – sozial, ökonomisch und ökologisch arbeiten
Nachhaltigkeit“ ist wohl eines der Schlagworte des 21. Jahrhunderts. Das Bewusstsein dafür, nachhaltig zu leben und zu agieren, rückt immer mehr ins Bewusstsein der Menschen – nicht nur private Verbraucher:innen, sondern auch Unternehmen nehmen ihren Einfluss auf die (Um-) Welt immer ernster. Viele Unternehmen setzen sich bereits für eine Reduktion der CO2-Emissionen und einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen ein. Doch was versteht man überhaupt unter Nachhaltigkeit? Und wie können wir dazu beitragen, einen nachhaltigen Umgang mit unserem Planeten Erde, unserer Wirtschaft und unseren Mitmenschen zu pflegen? Darum geht es in diesem E⁠-⁠Training.
Führen mit Lob – Wertschätzung und Anerkennung zeigen
macrolearningFühren mit Lob – Wertschätzung und Anerkennung zeigen
Führen mit Lob – Wertschätzung und Anerkennung zeigen
Arbeitnehmer:innen wünschen sich Lob und Anerkennung – für das, was sie jeden Tag leisten, aber auch für gute Entscheidungen, Erfolge und anstrengende Arbeitsphasen. Anerkennung ist ein wichtiges Instrument in der sozialen Interaktion: Sie motiviert nicht nur, sie zeigt auch, dass wir etwas richtig machen und unsere Aufgaben zufriedenstellend erfüllen. Wenn die Bestätigung ausbleibt, wirkt sich das in der Regel nicht nur auf die Zufriedenheit der Arbeitnehmenden aus, sondern auch auf deren Arbeitsleistung. Wie gelingt es Ihnen, die Arbeit Ihrer Mitarbeitenden angemessen zu würdigen? Wie können Sie Ihren Mitarbeitenden gegenüber Wertschätzung zeigen? Und wie sich selbst gegenüber? Diesen Fragen widmet sich dieses E⁠-⁠Training.
Mit Selbstvertrauen ins KI-Zeitalter
macrolearningMit Selbstvertrauen ins KI-Zeitalter
Mit Selbstvertrauen ins KI-ZeitalterMit Selbstvertrauen ins KI-ZeitalterMit Selbstvertrauen ins KI-ZeitalterMit Selbstvertrauen ins KI-Zeitalter
Die KI-Revolution gehört zu den schnellsten und tiefgreifendsten Veränderungsprozessen der jüngeren Geschichte. Kaum ein Berufsfeld wird sie unberührt lassen. Die veränderte Lage verlangt von uns allen einen neuen Umgang mit unserem Job und unserem Umfeld. Dieses E⁠-⁠Training bietet keine Hardfacts über die Funktionsweise von Algorithmen. Es konzentriert sich auf das menschliche Element. Das Ziel ist, den Lernenden Möglichkeiten aufzuzeigen, die eigene Resilienz zu stärken, zu verstehen, wie sie mit dem Change-Prozess umgehen können, und wie sie sich durch das Finden ihres eigenen Purpose eine Tätigkeit schaffen können, die auch unter den neuen Bedingungen zu erfüllenden Arbeitserfahrungen führt.
Fluktuation aktiv senken
macrolearningFluktuation aktiv senken
Fluktuation aktiv senkenFluktuation aktiv senken
Im Fokus dieses Trainings steht es, Fliehkräfte unter Mitarbeitenden zu verhindern und ihnen gezielt vorzubeugen. Zu diesem Zweck liefert das E⁠-⁠Training Denkanstöße zur positiven Mitarbeiterbindung, gibt Einblick in häufige Beweggründe für Arbeitgeberwechsel und mögliche Gegenmaßnahmen, die Führungskräfte ergreifen können. Dafür beschäftigt sich das Training anfangs mit den verschiedenen Arten der Fluktuation. Es geht anschließend der Frage nach, wodurch sich eine attraktive Unternehmenskultur auszeichnet und was Mitarbeitende erwarten. Außerdem zeigt das Training den Weg auf vom gelungenen Recruiting und Onboarding bis hin zum Exit-Gespräch. So hilft dieses E⁠-⁠Training, Fluktuation zu verstehen und auch ihre positiven Seiten zu erkennen, es gibt Tipps, wie Führungskräfte und Personalabteilung dem Thema pragmatisch begegnen und wie Sie die Fluktuation in Ihrem Unternehmen aktiv senken.
Bindungskräfte entfalten – Mitarbeitende zu Partnern machen
macrolearningBindungskräfte entfalten – Mitarbeitende zu Partnern machen
Bindungskräfte entfalten – Mitarbeitende zu Partnern machen
Der Mensch hat ein starkes Bedürfnis nach Bindung und Zugehörigkeit. Wir möchten „mitspielen dürfen“, Teil einer Gruppe sein, Wertschätzung erfahren, mitgestalten und gleichzeitig auch eine gewisse Verantwortung gegenüber der Aufgabe und der Gruppe spüren – und das sowohl privat als auch beruflich. Haben Ihre Mitarbeitenden nicht das Gefühl, „mitspielen zu dürfen“, hat das direkt negative Auswirkungen auf die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens, also den Unternehmenserfolg. Deswegen beschäftigt sich dieses E⁠-⁠Training mit der Frage, wie Sie Ihren Mitarbeitenden das Gefühl vermitteln, mitspielen zu dürfen, und sie damit binden können. Sie als Führungskraft nehmen dabei eine absolute Schlüsselrolle ein und können aktiv an verschiedenen Bindungsfaktoren arbeiten, die Ihnen die Forschung und dieses E⁠-⁠Training an die Hand gibt. Also – los gehtʼs!
Purpose – Mit Sinn zum Erfolg
macrolearningPurpose – Mit Sinn zum Erfolg
Purpose – Mit Sinn zum Erfolg
Arbeitende und Unternehmen definieren Erfolg heute häufig nicht mehr nur darüber, wie schnell jemand die Karriereleiter emporklettern kann. Er wird stattdessen zunehmend anhand von Kriterien wie Verantwortung, Gemeinwohl, Zufriedenheit und Sinnhaftigkeit gemessen. Warum ist sinnerfülltes Arbeiten erfolgsversprechend? Und was kann Ihnen zu mehr Sinn und Freude bei der Arbeit verhelfen? In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie Sinn in Ihrer Arbeit finden und somit erfolgreicher und zufriedener in Ihrem Unternehmen arbeiten können.
Lean Management – Die Grundlagen
macrolearningLean Management – Die Grundlagen
Lean Management – Die GrundlagenLean Management – Die GrundlagenLean Management – Die Grundlagen
Dieses Basics-Training ist als umfassende Einführung in die Grundlagen des Lean Management gedacht. Es werden die wesentlichen Inhalte und Prinzipien von Lean erklärt, außerdem die konkrete Anwendung – im produzierenden, aber auch im administrativen Bereich. Das ist möglich, da es hier um das Mindset für „leanes“ Denken sowie um einige Werkzeuge geht, die sich für Produktion und Büro eignen. Dabei helfen neben der Theorie auch praktische Beispiele und Transferaufgaben, um den Anwendungsbezug zu gewährleisten.
Lean Management für Fortgeschrittene
macrolearningLean Management für Fortgeschrittene
Lean Management für FortgeschritteneLean Management für FortgeschritteneLean Management für Fortgeschrittene
In diesem Fortgeschrittenen-Training werden Grundkenntnisse zum Lean Management vorausgesetzt und vertieft. Die Teilnehmenden lernen Barrieren bei der Umsetzung von Lean Management kennen sowie aktive Maßnahmen zur Mitarbeiterförderung, für eine noch intensivere Kundenbetreuung und für einen schlankeren Wertstrom.
Big Data – Die Welt der Daten verstehen
macrolearningBig Data – Die Welt der Daten verstehen
Big Data – Die Welt der Daten verstehenBig Data – Die Welt der Daten verstehenBig Data – Die Welt der Daten verstehen
Big Data, Cloud, Künstliche Intelligenz (KI) – bestimmt haben Sie diese Begriffe alle schon mal gehört. Aber könnten Sie auch erklären, was sich hinter den Trendwörtern verbirgt? Wenn Sie nicht gerade als Data Scientist oder KI-Entwicklerin arbeiten, fällt es Ihnen womöglich schwer, die Welt der Daten und die damit zusammenhängenden Technologien zu verstehen. Genau hier setzt dieses E⁠-⁠Training an: Sie lernen wichtige Themen rund um Big Data kennen, Vorkenntnisse sind dabei nicht nötig. Es geht nicht darum, wie Sie Big Data selbst handhaben können – sondern um einen grundlegenden Überblick, was Big Data überhaupt ist, welche Chancen und Herausforderungen damit verbunden sind und mit welchen Methoden und Tools Datenexpert:innen einen Mehrwert aus Big Data schaffen können.
Agile Tool-Box für den Arbeitsalltag
macrolearningAgile Tool-Box für den Arbeitsalltag
Agile Tool-Box für den ArbeitsalltagAgile Tool-Box für den ArbeitsalltagAgile Tool-Box für den ArbeitsalltagAgile Tool-Box für den Arbeitsalltag
Dieses Training gibt einen Überblick über verbreitete agile Techniken. Es soll den Teilnehmer:innen als Basis dienen, um zu entscheiden, ob und wie sich diese Techniken in ihren persönlichen Arbeitsalltag integrieren lassen. Der Fokus liegt dabei nicht darauf, ganze Methoden zu erklären, sondern eher darauf, was man sich herausgreifen und relativ leicht implementieren kann – auch im nichtagilen Arbeiten. Anwendungsbezug und Tipps stehen klar im Mittelpunkt. Die drei thematischen Schwerpunkte sind: Zusammenarbeit, Kommunikation und Zeiteinteilung.
Agile Tool-Box für Workshops und Meetings
macrolearningAgile Tool-Box für Workshops und Meetings
Agile Tool-Box für Workshops und MeetingsAgile Tool-Box für Workshops und MeetingsAgile Tool-Box für Workshops und MeetingsAgile Tool-Box für Workshops und Meetings
Dieses Training bietet einen Überblick über einige agile Techniken, die nützlich für die Konzeption und Durchführung von Meetings und Workshops sein können. Der Fokus liegt dabei nicht auf ganzen Methoden, sondern auf Techniken, die in der Vorbereitung, Durchführung und auch im Nachgang von Meetings und Workshops hilfreich sind. Anwendungsbezug und Tipps stehen klar im Fokus
Strategisches Verkaufen – Grundlagen des strategischen Vertriebs
macrolearningStrategisches Verkaufen – Grundlagen des strategischen Vertriebs
Strategisches Verkaufen – Grundlagen des strategischen VertriebsStrategisches Verkaufen – Grundlagen des strategischen Vertriebs
Vertriebsmitarbeitende müssen heute nicht nur über ihr Produkt oder ihre Dienstleistung Bescheid wissen; sie müssen nicht nur ihre Wettbewerber:innen und Kund:innen kennen oder ein ordentliches Verkaufsgespräch führen können. Vertriebsmitarbeitende müssen vor allem ihre Schlüsselkund:innen strategisch angehen und eine strategische Kundenbindung zu ihnen aufbauen. In diesem E⁠-⁠Training lernen Sie, warum eine strategische Herangehensweise heute so wichtig ist. Sie lernen, worum es im strategischen Vertrieb geht. Außerdem beschäftigen Sie sich mit der Frage, in welchen Situationen und bei welchen Kund:innen strategischer Vertrieb sinnvoll ist, und wissen am Ende, welches Mindset und welche Skills dafür benötigt werden. Dieser Kurs gehört zu der dreiteiligen Serie „Strategisches Verkaufen”. Die Kurse bauen jedoch nicht aufeinander auf und setzen daher kein Vorwissen voraus.
Strategisches Verkaufen – Die strategische Kundenentwicklung
macrolearningStrategisches Verkaufen – Die strategische Kundenentwicklung
Strategisches Verkaufen – Die strategische KundenentwicklungStrategisches Verkaufen – Die strategische Kundenentwicklung
Talent und das richtige Bauchgefühl – im operativen Vertrieb ist beides ganz wichtig. Auf strategischer Ebene benötigt es jedoch darüber hinaus noch eine zielgerichtete Herangehensweise mit System. In diesem E⁠-⁠Learning lernen Sie, was Key-Account-Management ist und welche Prozessschritte es beinhaltet. Sie erfahren, wie Sie Ihre Schlüsselkund:innen identifizieren können und mit welchen Methoden Sie herausfinden, wie diese und ihre Stakeholder:innen ticken. Das E⁠-⁠Training gibt zudem Antworten auf die Fragen: Welche Optionen gibt es für eine Zusammenarbeit mit meinen Key-Accounts und welche Strategie ist die richtige? So lernen Sie, Ihre wertvollsten Kund:innen optimal zu entwickeln und in der sowohl für Ihr Unternehmen als auch für die Kundenseite passenden Partnerschaft mehr Umsatz und Gewinn zu erzielen. Dieser Kurs gehört zu der dreiteiligen Serie „Strategisches Verkaufen”. Die Kurse bauen jedoch nicht aufeinander auf und setzen daher kein Vorwissen voraus.
Strategisches Verkaufen – Beziehungs­­gestaltung
macrolearningStrategisches Verkaufen – Beziehungs­­gestaltung
Strategisches Verkaufen – Beziehungs­­gestaltungStrategisches Verkaufen – Beziehungs­­gestaltung
Die Betreuung von Kund:innen spielt beim strategischen Verkaufen eine große Rolle. Kundschaft, die sich schlecht betreut fühlen, wandern mit hoher Wahrscheinlichkeit zur Konkurrenz ab oder tätigen keine (weiteren) Käufe bei Ihrem Unternehmen. Aber was bedeutet gute Kundenbetreuung eigentlich genau? Warum ist es sinnvoll, die Motive der Kund:innen zu kennen und bei der Kundenbetreuung zu berücksichtigen? Warum macht Individualmarketing Sinn und welche Individualmarketingmaßnahmen gibt es? Wie können Sie diese effektiv einsetzen? Und wie können Sie erfolgreich Cross-Selling zur Beziehungsgestaltung einsetzen? Diese Fragen werden im Rahmen des E⁠-⁠Trainings ausführlich beantwortet. Dieser Kurs gehört zu der dreiteiligen Serie „Strategisches Verkaufen”. Die Kurse bauen jedoch nicht aufeinander auf und setzen daher kein Vorwissen voraus.
Kundenorientierte Kommunikation am Telefon
macrolearningKundenorientierte Kommunikation am Telefon
Kundenorientierte Kommunikation am TelefonKundenorientierte Kommunikation am Telefon
Telefonieren ist altmodisch? Von wegen! In Vertrieb und Kundenservice spielt das Telefon eine zentrale Rolle für die Kommunikation mit Kundinnen und Kunden. Wie aber sprechen Sie diese am Telefon überzeugend an? Und wie führen Sie professionell durchs Telefonat? Das will geübt sein. In diesem E⁠-⁠Training lernen Sie, wie Sie Ihre Stimme gekonnt einsetzen, wie Sie Kundentelefonate vorbereiten und wie Sie strukturiert durch Telefongespräche navigieren. Sie erfahren auch, wie Sie effektiv auf Beschwerdeanrufe reagieren können und welche rhetorischen Tricks Ihrer Kommunikation am Telefon den Feinschliff verleihen. So bauen Sie einen guten Draht zu Ihren Gesprächspartner:innen auf!
Gezielt netzwerken
macrolearningGezielt netzwerken
Gezielt netzwerkenGezielt netzwerkenGezielt netzwerkenGezielt netzwerken
Dieses Training bereitet Mitarbeitende darauf vor, regelmäßig externe Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Es soll Teilnehmenden einen Einstieg ins Thema ermöglichen, ihnen helfen, sich selbst besser einzuschätzen, sich klare Ziele beim Networking zu setzen sowie ihr eigenes Netzwerk zu strukturieren und auszubauen.
Die Grundlagen der OKR-Methode
macrolearningDie Grundlagen der OKR-Methode
Die Grundlagen der OKR-MethodeDie Grundlagen der OKR-Methode
Stellen Sie sich manchmal die Frage, welche Ziele Ihr Unternehmen eigentlich genau verfolgt und wie Sie mit Ihrer Arbeit zur Verwirklichung dieser Ziele beitragen können? Möchten Sie transparent über Unternehmenswerte, Vision und Strategie informiert werden, damit Sie Ihrerseits besser und zielführender arbeiten können? Wünschen Sie sich eine effektivere und klare Kommunikation in Ihrem Team und zwischen den unterschiedlichen Abteilungen? Dann lohnt sich ein Blick auf das agile Führungs- und Zeitmanagement-Framework „OKR“. Das „O“ in OKR steht für Objectives, also die Ziele, die Sie mithilfe der OKR-Methode für sich, Ihr Team oder Ihr Unternehmen benennen. Hinter dem „K“ und dem „R“ stecken die Key Results, also die notwendigen Schlüsselkompetenzen auf dem Weg zu Ihren Zielen. Durch die überlegte und klare Benennung der Objectives und Key Results schafft die OKR-Methode einen klaren und transparenten Fokus auf das, was im Moment am wichtigsten ist, und hilft Unternehmen dabei, wenige konkrete Ziele auf exakt definiertem Weg zu erreichen. Klingt gut? Dann werfen Sie doch einen Blick in unser E⁠-⁠Training.
Female Leadership – Erfolgreich führen trotz Gender-Barrieren
macrolearningFemale Leadership – Erfolgreich führen trotz Gender-Barrieren
Female Leadership – Erfolgreich führen trotz Gender-BarrierenFemale Leadership – Erfolgreich führen trotz Gender-BarrierenFemale Leadership – Erfolgreich führen trotz Gender-BarrierenFemale Leadership – Erfolgreich führen trotz Gender-Barrieren
Female Leadership ist ein komplexes Thema mit vielen Facetten. In diesem Kurs konzentrieren wir uns auf das, was Frauen selbst tun können, um als Führungskraft erfolgreich, bzw. noch erfolgreicher zu sein. Es geht dabei weniger um die Frage, wie Frauen führen, oder ob sie die besseren Führungskräfte sind. Stattdessen stellen wir die größten Schwierigkeiten vor, mit denen Frauen, die Führungsaufgaben übernehmen (wollen), zu kämpfen haben. Und vor allem fokussieren wir uns auf Ansätze, wie sie mit diesen Schwierigkeiten umgehen können. Nach einer Einführung ins Thema werden fünf der häufigsten Hindernisse benannt und die Lernenden erhalten praxisnahe und umsetzungsorientierte Anregungen zum konstruktiven Umgang mit diesen.
Herausfordernde Gespräche mit Mitarbeitenden souverän meistern
macrolearningHerausfordernde Gespräche mit Mitarbeitenden souverän meistern
Herausfordernde Gespräche mit Mitarbeitenden souverän meisternHerausfordernde Gespräche mit Mitarbeitenden souverän meistern
Es gibt Gespräche mit Mitarbeitenden, bei denen die Führungskraft schon im Voraus weiß, dass sie herausfordernd sein werden. Sei es, weil eine Mitarbeiterin unangemessenes Verhalten an den Tag gelegt hat oder weil ein Mitarbeiter abwesend war, ohne seine Abwesenheit im Voraus anzukündigen. Führungskräfte stolpern bei solchen Gesprächen oft in die Harmoniefalle: Sie trauen sich nicht, Kritik beim Namen zu nennen und die Mitarbeitenden unnötig vor den Kopf zu stoßen. In herausfordernden Gesprächen ist allerdings genau das nötig: transparente Kommunikation und eine offene Haltung gegenüber Herausforderungen. Andere Vorgesetzte wiederum tun sich schwer damit, in schwierigen Situationen respektvoll zu bleiben und einen kühlen Kopf zu bewahren. Auch dieses Verhalten verhindert eine konstruktive Gesprächsführung und erfolgreiche Konfliktbewältigung.
Gespräche mit Mitarbeitenden konstruktiv und nachhaltig führen
macrolearningGespräche mit Mitarbeitenden konstruktiv und nachhaltig führen
Gespräche mit Mitarbeitenden konstruktiv und nachhaltig führen
Mitarbeitergespräche sind ein zentrales Führungs- und Personalentwicklungsinstrument. Dennoch verbinden viele Führungskräfte damit nicht unbedingt Positives, sondern empfinden sie häufig als unangenehm und krampfhaft und ihr Gegenüber mitunter als unmotiviert oder nervös. Das muss nicht sein. Werden Mitarbeitergespräche wertschätzend und zielorientiert geführt, bieten sie einen nachhaltigen Nutzen: Sie gewährleisten einen effektiven beidseitigen Informationsaustausch und tragen maßgeblich dazu bei, die Beziehung zwischen Mitarbeitenden und Führungskraft zu gestalten. In diesem E⁠-⁠Training lernen die Teilnehmenden das Potenzial von gut geführten Mitarbeitergesprächen kennen. Sie erfahren, wie sie ein Mitarbeitergespräch – vor Ort oder virtuell – optimal vorbereiten, führen und nachbereiten.

*Die IDD-E-Learnings von PINKTUM durchlaufen eine hohe Qualitätssicherung mit externer Beratung. Trotz einheitlicher IDD-Richtlinien gibt es leider keine staatliche Zertifizierungsstelle, die eine IDD-Konformität bestätigt. Die angebotenen IDD-Trainings von PINKTUM basieren bestmöglich auf IDD-Richtlinien und Rahmenbedingungen. PINKTUM kann jedoch nicht garantieren, dass die E-Learnings als den Richtlinien entsprechend anerkannt werden. PINKTUM kann daher keine Haftung für die IDD-Konformität übernehmen. Ansprüche, die sich auf eine fehlende Anerkennung und fehlende IDD-Konformität richten, sind ausgeschlossen.