PINKTUM E⁠-⁠Learnings

IDD

Die Nutzen­argumentation in der Beratung von Versi­cherungs­kund:innen kundenzentriert einsetzen
iddDie Nutzen­argumentation in der Beratung von Versi­cherungs­kund:innen kundenzentriert einsetzen
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Die Nutzen­argumentation in der Beratung von Versi­cherungs­kund:innen kundenzentriert einsetzen
Kundinnen und Kunden interessieren sich aus unterschiedlichen Motiven für Versicherungsprodukte. Diese individuellen Kaufmotive zu erkennen und den Nutzen passgenauer Produkte kundenorientiert zu erläutern, gehört unweigerlich zu einer gelungenen Kundenberatung. In diesem E⁠-⁠Training lernen die Teilnehmenden, eine erfolgreiche Nutzenargumentation mit der Fünf-Stufen-Technik durchzuführen.

IDD

Einwände von Versicherungskundinnen und -kunden mit bedarfsgerechten Lösungen entkräften
iddEinwände von Versicherungskundinnen und -kunden mit bedarfsgerechten Lösungen entkräften
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Einwände von Versicherungskundinnen und -kunden mit bedarfsgerechten Lösungen entkräften
Um Kundinnen und Kunden effektiv beraten zu können, ist es wichtig, Kundeneinwände entschlüsseln zu können. Dieses E⁠-⁠Training vermittelt deshalb, wie Kundeneinwände mit der Quittungsmethode bedarfsorientiert entkräftet werden können. Auch wird erläutert, wie genau die Quittungsmethode in der Kundenberatung eingesetzt werden kann.

IDD

Kundenberatungen in der Versicherungswirtschaft erfolgreich abschließen
iddKundenberatungen in der Versicherungswirtschaft erfolgreich abschließen
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Kundenberatungen in der Versicherungswirtschaft erfolgreich abschließen
Zu einer gelungenen Kundenberatung gehört es, den Abschluss des Beratungsgesprächs erfolgreich einzuleiten – das lernen die Teilnehmenden in diesem E⁠-⁠Training. Sie erfahren, wie sie die Kaufsignale ihrer Kundschaft erkennen, eine geeignete Abschlussfrage stellen und eine nachhaltige Kundenbetreuung in die Wege leiten können.

IDD

Online-Verhandlungen mit Versicherungskundschaft professionell führen
iddOnline-Verhandlungen mit Versicherungskundschaft professionell führen
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Online-Verhandlungen mit Versicherungskundschaft professionell führen
Die Besonderheiten von Verhandlungen in Online-Settings stehen im Mittelpunkt dieses E⁠-⁠Trainings. Es wird erklärt, wie die Beziehungsgestaltung online funktionieren kann und wie Online-Verhandlungen erfolgreich vorbereitet, strukturiert sowie organisiert werden. Auch gibt es nützliche Tipps für herausfordernde Situationen bei Online-Verhandlungen, das Steuern der Online-Kommunikation und das Präsentieren im Online-Kontext.

IDD

Professionell und kunden­­orientiert verhandeln in der Ver­sicherungs­branche
iddProfessionell und kunden­­orientiert verhandeln in der Ver­sicherungs­branche
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Professionell und kunden­­orientiert verhandeln in der Ver­sicherungs­branche
Das E⁠-⁠Training regt die Teilnehmenden dazu an, ihr eigenes Verhandlungsinteresse festzulegen sowie Optimal- und Minimalziele für die Verhandlung mit der Versicherungskundschaft zu definieren. So wird die eigene Verhandlungsposition gestärkt, während gleichzeitig eine gute Beziehung zur Kundschaft aufgebaut und ein gemeinsames Verständnis des Versicherungsauftrags entwickelt wird. Der Kurs erläutert, wie das eigene Angebot vertreten und argumentiert werden kann. Außerdem lernen die Teilnehmenden, das Verhandlungsergebnis stets zu prüfen und festzuhalten.

IDD

Schwierige Verhandlungen mit Kundinnen und Kunden professionell führen
iddSchwierige Verhandlungen mit Kundinnen und Kunden professionell führen
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Schwierige Verhandlungen mit Kundinnen und Kunden professionell führen
Besonders in schwierigen Verhandlungssituationen ist es zentral, souverän und kundenorientiert zu agieren. Dieses E⁠-⁠Training erläutert, wie man eine Win-win-Situation für beide Verhandlungsseiten herstellen und stockenden Verhandlungen neuen Schwung verleihen kann. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie sich aus Sackgassen manövrieren, Angriffe abwehren und Machtspielchen professionell auflösen können, um wieder einen produktiven Dialog mit der Kundschaft herzustellen.

IDD

Customer Centricity in der Kundenberatung – Kundinnen und Kunden verstehen und binden
iddCustomer Centricity in der Kundenberatung – Kundinnen und Kunden verstehen und binden
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Customer Centricity in der Kundenberatung – Kundinnen und Kunden verstehen und binden
In diesem E⁠-⁠Training lernen die Teilnehmenden, ihre Kundinnen und Kunden in den Fokus ihres beruflichen Handelns zu rücken und eine allumfassende Kundenzentrierung zu verinnerlichen. Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden, wie sie ihre Kundschaft mit Hilfe der Customer Journey besser verstehen und für ihre Versicherungsprodukte begeistern können. Zentrale Voraussetzungen für eine langfristige Kundenbindung werden ebenso thematisiert wie die Chancen eines gelungenen Beschwerdemanagements, die Kundenzufriedenheit zu steigern.

IDD

Kundenberatungen in der Versicherungswirtschaft erfolgreich initiieren
iddKundenberatungen in der Versicherungswirtschaft erfolgreich initiieren
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Kundenberatungen in der Versicherungswirtschaft erfolgreich initiieren
In diesem E⁠-⁠Training lernen die Teilnehmenden, wie sie potenzielle Kundinnen und Kunden zielsicher identifizieren können. Es geht darum, Empfehlungen von Bestandskunden zu nutzen und Kontakte zu neuer Kundschaft zu knüpfen. Thematisiert wird auch, wie man effektiv nach Kontaktchancen recherchieren sowie Versicherungsprodukte mit dem Elevator-Pitch strukturiert vorstellen kann.

IDD

Kundenorientierte Ansprache durch aktives Zuhören
iddKundenorientierte Ansprache durch aktives Zuhören
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Kundenorientierte Ansprache durch aktives Zuhören
Aktives Zuhören ist eine relevante berufliche Kompetenz in der Kundenberatung. Das E⁠-⁠Training stellt Tipps vor, wie man den eigenen „Neugier-Modus“ aktivieren kann, um in Gesprächen Informationen vom Gegenüber zu gewinnen und Missverständnisse zu vermeiden. Zentral beim aktiven Zuhören ist auch, auf die Gestik und Mimik des Gegenübers zu achten und Unausgesprochenes frühzeitig im Gesprächsverlauf zu klären.

IDD

Wertschätzend und kundenorientiert kommunizieren in der Versicherungsbranche
iddWertschätzend und kundenorientiert kommunizieren in der Versicherungsbranche
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Wertschätzend und kundenorientiert kommunizieren in der Versicherungsbranche
Das E⁠-⁠Training beschreibt die Hintergründe und Bedeutung der wertschätzenden Kommunikation in der Versicherungsbranche. Wesentliche Bestandteile der wertschätzenden Kommunikation sind: Interesse am Gegenüber zeigen, Gemeinsamkeiten betonen und ein „Wir“-Gefühl herstellen, Ich-Botschaften zur Kommunikation auf Augenhöhe nutzen, eine verständnisvolle Kommunikation fördern sowie die Gesprächsführung achtsam gestalten.

IDD

So funktioniert kundenorientierte Kommunikation in der Versicherungswirtschaft
iddSo funktioniert kundenorientierte Kommunikation in der Versicherungswirtschaft
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
So funktioniert kundenorientierte Kommunikation in der Versicherungswirtschaft
Kern dieses E⁠-⁠Trainings bildet das Modell der fünf Axiome des Kommunikationstheoretikers Paul Watzlawick. Entlang der fünf Axiome lernen die Teilnehmenden, die Bedeutung der non-verbalen Kommunikation zu begreifen, die Inhalts- und Beziehungsebene der Kommunikation zu kennen, Kommunikation als Abfolge von Ursache und Wirkung zu verstehen, die analoge und digitale Ebene der Kommunikation zu berücksichtigen sowie den Unterschied zwischen symmetrischer und komplementärer Kommunikation im Gespräch zu beachten. Auf dieser Grundlage ergeben sich wertvolle Hinweise, wie Konflikte gelöst und die Kundenkommunikation optimiert werden kann.

IDD

Fragetechniken zur Ermittlung der Bedürfnisse von Versicherungskundinnen und ‑kunden
iddFragetechniken zur Ermittlung der Bedürfnisse von Versicherungskundinnen und ‑kunden
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Fragetechniken zur Ermittlung der Bedürfnisse von Versicherungskundinnen und ‑kunden
Das E⁠-⁠Training verhilft den Teilnehmenden dazu, ihre Kundinnen und Kunden mit Fragen zu überzeugen. Sie lernen, offene und geschlossene Fragen zu unterscheiden. Behandelt wird auch, wie die verschiedenen Fragetechniken in der Kundenberatung richtig angewandt und zielgerichtet eingesetzt werden können.

IDD

Bedarfsgerechte Kommunikation mit unterschiedlichen Versicherungskundinnen und -kunden
iddBedarfsgerechte Kommunikation mit unterschiedlichen Versicherungskundinnen und -kunden
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien speziell für Banken und Versicherungen*
Bedarfsgerechte Kommunikation mit unterschiedlichen Versicherungskundinnen und -kunden
In diesem E⁠-⁠Training wird der Zusammenhang von Kommunikation und Persönlichkeit erläutert. Die Merkmale der Kommunikationsstile nach Friedemann Schulz von Thun werden detailliert vorgestellt und die Teilnehmenden lernen, sich oder andere hinsichtlich der Kommunikationsstile einzuschätzen. Auch gibt es Tipps zur Weiterentwicklung der Kommunikationsstile, um die Beratung von Kundinnen und Kunden bedarfsgerecht gestalten zu können.

*Die IDD-E-Learnings von PINKTUM durchlaufen eine hohe Qualitätssicherung mit externer Beratung. Trotz einheitlicher IDD-Richtlinien gibt es leider keine staatliche Zertifizierungsstelle, die eine IDD-Konformität bestätigt. Die angebotenen IDD-Trainings von PINKTUM basieren bestmöglich auf IDD-Richtlinien und Rahmenbedingungen. PINKTUM kann jedoch nicht garantieren, dass die E-Learnings als den Richtlinien entsprechend anerkannt werden. PINKTUM kann daher keine Haftung für die IDD-Konformität übernehmen. Ansprüche, die sich auf eine fehlende Anerkennung und fehlende IDD-Konformität richten, sind ausgeschlossen.