Hybride Teams erfolgreich führen
macrolearningHybride Teams erfolgreich führen
Hybride Teams erfolgreich führenHybride Teams erfolgreich führenHybride Teams erfolgreich führenHybride Teams erfolgreich führen
In diesem E⁠-⁠Training geht es darum, hybride Teams erfolgreich zu führen und die neue Arbeitsrealität zwischen Remote und der Arbeit vor Ort zukunftsweisend zu gestalten. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie verbindliche Regeln als Grundlage der hybriden Zusammenarbeit aufstellen und wo die Grenzen hybriden Arbeitens liegen. Außerdem sind hybride Teammeetings, Teamzusammenhalt, Fairnessgedanke und die individuellen Bedürfnisse von Mitarbeitenden wesentliche Inhalte.
Virtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffen
macrolearningVirtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffen
Virtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffenVirtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffenVirtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffenVirtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffenVirtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffenVirtuelle Teams – Motivation und Vertrauen schaffen
Virtuelle Teams leiten ist eine Kunst, die erlernt werden kann. Die Teilnehmer erfahren, wie sie virtuelle Teams mediengerecht und auf Distanz motivieren. Und sie lernen Vertrauen zwischen den einzelnen Teammitgliedern aufzubauen, die an verschiedenen Standorten weltweit arbeiten. In einem weiteren Schwerpunkt des E⁠-⁠Learnings lernen die Teilnehmer, die soziale Vernetzung im Team zu fördern. Im letzten Kapitel erfahren die Teilnehmer, wie sich wirkungsvolles Feedback auch über Distanz geben lässt.
Virtuelle Teams – Kommunikation
macrolearningVirtuelle Teams – Kommunikation
Virtuelle Teams – KommunikationVirtuelle Teams – KommunikationVirtuelle Teams – KommunikationVirtuelle Teams – KommunikationVirtuelle Teams – Kommunikation
Kommunikation ist Treibstoff jeglicher Teamarbeit. Das gilt auch für virtuelle Teams. Die Teilnehmer lernen in diesem E⁠-⁠Learning, wie sie eine effiziente Kommunikation in virtuelle Teams aufbauen. Sie erfahren, welche digitalen Medien sich für welche Anlässe eignen und was sie bei der Wahl des jeweiligen Mediums beachten müssen. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer, die Zusammenarbeit in Ihrem virtuellen Team zu regeln und medieninduzierte Missverständnisse zu vermieden. Dezidiert geht das E⁠-⁠Learning dabei darauf ein, wie virtuelle Meetings geleitet werden müssen.
Mitarbeitende im Homeoffice führen und motivieren
macrolearningMitarbeitende im Homeoffice führen und motivieren
Mitarbeitende im Homeoffice führen und motivierenMitarbeitende im Homeoffice führen und motivierenMitarbeitende im Homeoffice führen und motivierenMitarbeitende im Homeoffice führen und motivierenMitarbeitende im Homeoffice führen und motivieren
Immer mehr Menschen arbeiten im Homeoffice. Die grundsätzlichen Aufgaben von Führungskräften bleiben dabei dieselben; sie basieren auf der Kombination aus personenorientierter und zielorientierter Führung. Daraus ergeben sich fünf zentrale Herausforderungen: Vertrauen aufbauen, Ergebnisse erzielen, Konflikte lösen, Mitarbeiter*innen entwickeln und Mitarbeiter*innen motivieren. Bei der Führung auf Distanz müssen diese Herausforderungen jedoch anders bewältigt werden als im direkten Kontakt mit Mitarbeiter*innen. Wie das geht, lernen die Teilnehmer*innen in diesem Kurs.

IDD

Hybride Teams erfolgreich führen – Gemeinsam kundenzentriert handeln
iddHybride Teams erfolgreich führen – Gemeinsam kundenzentriert handeln
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Hybride Teams erfolgreich führen – Gemeinsam kundenzentriert handeln
Hybrides Arbeiten bietet zahlreiche Chancen – aber auch besondere Herausforderungen. Damit die Zusammenarbeit in hybriden Teams erfolgreich verläuft, lernen die Teilnehmenden wichtige hybride „Spielregeln“ und Tipps für hybride Meetings kennen. Sie erfahren, welche Funktionen das Firmenbüro erfüllen kann und wie sie als Führungskräfte von hybriden Teams den Zusammenhalt stärken können. Thematisiert wird auch, wie sie ihre Mitarbeitenden unabhängig des Arbeitsorts bedarfsgerecht führen und wie sie gelungenes hybrides Arbeiten als Vorbild vorleben können.

IDD

Mitarbeitende im Homeoffice führen und motivieren – Gemeinsam kundenzentriert handeln
iddMitarbeitende im Homeoffice führen und motivieren – Gemeinsam kundenzentriert handeln
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Mitarbeitende im Homeoffice führen und motivieren – Gemeinsam kundenzentriert handeln
Wenn Mitarbeitende im Homeoffice arbeiten, ergeben sich einige Herausforderungen beim Führen „auf Distanz“. Das E⁠-⁠Training stellt den Teilnehmenden Tipps zur Verfügung, wie sie dennoch Vertrauen aufbauen, gute Ergebnisse im Team erzielen, Konflikte lösen sowie ihre Mitarbeitenden entwickeln und motivieren können.

IDD

Kommunikation in virtuellen Teams – Gemeinsam kundenzentriert handeln
iddKommunikation in virtuellen Teams – Gemeinsam kundenzentriert handeln
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Kommunikation in virtuellen Teams – Gemeinsam kundenzentriert handeln
In diesem E⁠-⁠Training dreht sich alles um die Kommunikation in virtuellen Teams. Wie kann effektiv mit digitalen Medien kommuniziert werden? Welche Teamregeln braucht es, um die Zusammenarbeit in virtuellen Teams zu stärken? Welche Maßnahmen sind nützlich, um Missverständnisse zu vermeiden? Auf diese Fragen finden die Teilnehmenden Antworten. Darüber hinaus bekommen sie Tipps für virtuelle Meetings an die Hand.

IDD

Motivation und Vertrauen in virtuellen Teams – Gemeinsam kundenzentriert handeln
iddMotivation und Vertrauen in virtuellen Teams – Gemeinsam kundenzentriert handeln
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Motivation und Vertrauen in virtuellen Teams – Gemeinsam kundenzentriert handeln
Das Führen virtueller Teams geht mit einigen Herausforderungen einher. Um diese gekonnt zu meistern, erfahren die Teilnehmenden in diesem E⁠-⁠Training, wie sie die Zusammenarbeit in virtuellen Teams stärken und die Arbeitsmotivation fördern können. Auch lernen sie, Vertrauen aufzubauen, die soziale Vernetzung der Mitarbeitenden zu unterstützen und adäquat Feedback im virtuellen Raum zu geben sowie anzunehmen.

*Die IDD-E-Learnings von PINKTUM durchlaufen eine hohe Qualitätssicherung mit externer Beratung. Trotz einheitlicher IDD-Richtlinien gibt es leider keine staatliche Zertifizierungsstelle, die eine IDD-Konformität bestätigt. Die angebotenen IDD-Trainings von PINKTUM basieren bestmöglich auf IDD-Richtlinien und Rahmenbedingungen. PINKTUM kann jedoch nicht garantieren, dass die E-Learnings als den Richtlinien entsprechend anerkannt werden. PINKTUM kann daher keine Haftung für die IDD-Konformität übernehmen. Ansprüche, die sich auf eine fehlende Anerkennung und fehlende IDD-Konformität richten, sind ausgeschlossen.