Design Thinking in der Praxis

Design Thinking in der Praxis
flag of deflag of enflag of esflag of frflag of zh
subcategory logo

Agilität & Innovation

clock

Gesamtdauer von 70 Minuten

learning format

macrolearning

Das E⁠-⁠Training wurde von Design-Thinking-Praktiker:innen entwickelt. Im Zentrum steht ein real durchgeführtes, anonymisiertes Projekt. Es zeigt, wie ein Unternehmen, das Garagentore herstellt, mithilfe eines Design Thinking-Prozesses neue Produkte und Lösungen entwickelte. Die Teilnehmenden lernen so anschaulich den sogenannten Problemraum und den Lösungsraum kennen. Sie erfahren auch mehr über die sechs Schritte, die durch diese beiden Räume führen. Die Teilnehmenden erwerben zudem Wissen darüber, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um Design Thinking anzuwenden. Und sie werden in die Lage versetzt, eigene Projekte mithilfe der Design Thinking-Methode durchzuführen. In einem Sonderkapitel wird im Kontext des Praxisbeispiels außerdem das Persona-Konzept vorgestellt.

Einblick in das E-Learning

Zielgruppe

Manager:innen, Projektleiter:innen und Entscheidungsträger:innen, die für Innovationsprojekte verantwortlich sind; Mitarbeitende und Teams, die neue Methoden für die kreative Problemlösung suchen

Lernziele

  • Die Notwendigkeit für Innovation erkennen

  • Voraussetzungen für Design Thinking schaffen

  • Prototyping, Persona-Konzepte und Learning Journeys nutzen

  • Den Design-Thinking-Prozess verstehen

  • Sich im „Problemraum“ zurechtfinden und Anwenderbedürfnisse verstehen

  • Den Prozess der Lösungsfindung umsetzen

Kompetenzen

Risiken eingehen
Aus Misserfolgen lernen
Innovationen fördern
Anpassungsfähig sein
Kundenorientiert handeln
Offen denken

Autorentool

Rise

Methoden

Spielszenen
Transferaufgaben
Animierte Erklärfilme
Wissens-Check
Moderierte Video Lectures
Interaktive Elemente
Kernbotschaften