Comenius-EduMedia-Award 2020 für Pink University

25.09.2020
Simon Hauzenberger

Zum 25. Mal wurden in Berlin heute im Rahmen einer teils virtuellen Preisverleihung die diesjährigen Comenius-EduMedia-Awards vergeben. Damit zeichnet die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V. (GPI) seit 1995 herausragende digitale Bildungsmedien aus. Digitale Lernmedien von einer Reihe von Verlagen, Projekten und Autoren wurden unabhängig vom Anbieter objektiv auf ihre Qualität geprüft. Die Jury hat die Entscheidungen für den Europäischen Comenius EduMedia Wettbewerb 2020 getroffen. Wir bei Pink University freuen uns, dass unsere Einreichung "Agiles Mindset entwickeln" mit einem Comenius EduMedia Siegel ausgezeichnet wird!

Mit einem Comenius-EduMedia-Award ausgezeichnet - Das E⁠-⁠Learning "Agiles Mindset entwickeln"

"Agiles Mindset entwickeln" ist ein multimediales E⁠-⁠Learning im Mobile-First-Format mit Lernvideos, einem professionellen Moderator als Lernbegleiter, Erklärfilmen, interaktiven Übungen, Transferaufgaben und einem Leitfaden zur Entwicklung eines agilen Mindsets als Workbook.

Mit digitalen Lernmedien agile Kompetenzen effektiv und nachhaltig entwickeln

In dem E⁠-⁠Learning "Agiles Mindset entwickeln" lernen die Teilnehmer:innen, wie Mindsets unser Denken bestimmen und warum sie immer hinterfragt werden müssen. Der Kurs spannt einen sozio-historischen Bogen von der Französischen Revolution über Olympe de Gouche bis in die Gegenwart. Die Lernenden erfahren, wie sie ihre eigene Denkweise und die ihres Teams und Unternehmens erkennen und was sie tun können, um diese zu erweitern.

Das Herzstück dieses E⁠-⁠Learnings und jedes Kapitels sind die videobasierten Lerneinheiten. Ein professioneller Moderator fungiert als Lernbegleiter und führt die Teilnehmer*innen durch die einzelnen Kapitel. Kontextualisierte und realitätsnahe Schauspielszenen dramatisieren und emotionalisieren das Thema und animierte Erklärfilme veranschaulichen den Inhalt. Anschließend finden die Lernenden interaktive Übungen zur Analyse eines Themas sowie Leitfragen zu konkreten Situationen aus ihrem Arbeitsalltag. Vertieftes Wissen, praktische Tipps und Transferaufgaben unterstützen die Teilnehmer:innen bei der Entwicklung der angestrebten Kompetenzen. Das erste Kapitel schließt mit sieben konkreten Tipps für Selbstlernprofis. Zwischendurch helfen Merksätze, sich den Inhalt der Lektionen einzuprägen. Am Ende jedes Kapitels können die Lernenden mit Lernfragen, die sich auf die Videos beziehen, ihren Wissensstand überprüfen und eventuelle Wissenslücken schließen.

Das E⁠-⁠Training zielt darauf ab, die Teilnehmer zu befähigen, ihr persönliches Mindset und das ihrer Umgebung zu erkennen und gegebenenfalls zu erweitern. Am Ende des Kurses wird eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse des E⁠-⁠Trainings in prägnanter Form präsentiert. Anschließend beenden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das E⁠-⁠Learning und überprüfen ihr Wissen in einem Abschlusstest.

Dieses Kompetenztraining ist für mobile Geräte optimiert und ermöglicht mobiles Lernen überall und jederzeit. Dazu gehören schnellere Schnitte, kürzere Videos, mehr Einblendungen, größere Schriftarten und ein ansprechendes Design. Die praktische Handhabung und Benutzerfreundlichkeit sowie die hohen Designstandards sorgen dafür, dass dieses E⁠-⁠Learning die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit bietet.

Ob mobile, social oder beides - auf jeden Fall agil und flexibel

Das Mobile Learning "Agiles Mindset entwickeln" ist für den Einsatz in Teams auf dem Weg zum agilen Arbeiten und für Unternehmen konzipiert, die ihre Denkweise reflektieren und auffrischen wollen. Es richtet sich an Mitarbeiter aller Hierarchieebenen, die sich für das Thema interessieren.

Der Schwerpunkt liegt auf videogestützten Lerneinheiten und einem Arbeitsheft. In den Videos führt ein professioneller Moderator durch das Thema. Er interpretiert die Schauspielszenen und zeigt anhand von Erklärungsvideos die Entwicklung und Wirkung unterschiedlicher Denkweisen. Transferaufgaben helfen den Teilnehmenden, ihre eigene Denkweise zu reflektieren. Das Arbeitsbuch dient der systematischen Entwicklung neuer Perspektiven und kann sowohl für selbstorganisiertes Lernen als auch für soziales Lernen eingesetzt werden.


Haben Sie Ihr Mindset schon erkundet? Dabei unterstützt Sie unser Leitfaden zur Entwicklung eines agilen Mindsets zum Download:


Die Teilnehmer:innen erfahren, was ein Mindset ist und lernen den Unterschied zwischen einem "Fixed Mindset" und einem "Growth Mindset" kennen. Sie verstehen, was ein "agiles Mindset" ausmacht und welche Auswirkungen es hat. Sie lernen die Werte, die ein "agiles Mindset" bestimmen, und erfahren, wie sie die entsprechenden Kompetenzen entwickeln können.

Über den Comenius-EduMedia-Award 2020

Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien (GPI), wissenschaftliche Gesellschaft für Multimedia, Bildungstechnik und Mediendidaktik, fördert mit den Comenius-EduMedia-Awards pädagogische, inhaltsbezogene und IKT-basierte Bildungsinhalte von besonderem kreativen Wert: didaktische Multimediaprodukte (DMP), allgemeine Multimediaprodukte (AMP), Lehr- und Lernmanagementsysteme (LMS), Computerspiele mit kompetenzförderndem Potenzial (CKP). Auch nach 25 Jahren Geschichte stehen pädagogische Inhalte und didaktisch-methodische Aspekte im Vordergrund.

Die Entscheidungen werden von einer internationalen Jury mit Experten aus zehn europäischen Ländern getroffen. Die Jury-Entscheidungen werden nach wissenschaftlicher Beurteilung in einem herstellerneutralen Bewertungsverfahren auf der Grundlage der Qualitätskriterien des Instituts für Bildung und Medien der GPI (http://www.comenius-award.de/) getroffen. In einem zweistufigen Vergabeverfahren wird über die Comenius-Preise, Comenius-EduMedia-Siegel und Comenius-EduMedia-Medaille, entschieden.

Die hohe Beteiligung, ein großer Markt für digitale Medien und die Qualität der digitalen Medien beweisen, dass der Stellenwert von digitalem Lernen in verschiedenen Bildungsformen und für den Prozess des lebenslangen Lernens äußerst hoch ist. In diesem Zusammenhang sind Orientierungshilfen, wie sie die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien mit den Auszeichnungen bietet, wichtig.