Selbstkompetenz

Eine ausgeprägte Selbstkompetenz beinhaltet, sich erfolgreich organisieren, positionieren und entwickeln zu können. Eine gezielte Weiterentwicklung wird dadurch ermöglicht, dass man die eigenen Stärken und Potenziale kennt, weiß, wie die eigene Motivation gesteigert werden kann – und Strategien beherrscht, um den eigenen Arbeitsalltag produktiv und stressfrei zu gestalten. In der heutigen Arbeitswelt ist es darüber hinaus wichtig, sich selbst positionieren und andere überzeugen zu können.
Erfolgreich arbeiten im Home Office
macrolearningErfolgreich arbeiten im Home Office
Erfolgreich arbeiten im Home OfficeErfolgreich arbeiten im Home OfficeErfolgreich arbeiten im Home OfficeErfolgreich arbeiten im Home Office
Immer mehr Menschen arbeiten ganz oder teilweise im Homeoffice. Das bringt viele Vorteile mit sich, wie die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, oder den Wegfall des Arbeitsweges. Gleichzeitig stehen Mitarbeitende im Homeoffice auch vor großen Herausforderungen: viele der sonst vorgegebenen Strukturen fallen weg, genauso wie die unkomplizierten Kontakte zu Kollegen und Kolleginnen. Die Eigenverantwortung steigt – jede:r ist aufgefordert, die eigene Arbeitszeit zu strukturieren, den Arbeitsplatz zu gestalten, Ablenkungen zu vermeiden und sich selbst zu motivieren. Wie das gelingen kann, erfahren Sie in diesem praxisnahen Training mit vielen Tipps und Anregungen für Ihren beruflichen Alltag im Homeoffice.
Selbstmotivation
macrolearningSelbstmotivation
SelbstmotivationSelbstmotivationSelbstmotivationSelbstmotivation
Je selbstbestimmter und eigenverantwortlicher Sie in Ihrem Job arbeiten können, desto wichtiger ist es, selbstmotiviert ans Werk zu gehen. In diesem E⁠-⁠Training lernen Sie die Grundlagen der Selbstmotivation kennen. Sie erkunden Ihre Motive und lernen, wie Sie klare Zielvorstellungen formulieren. Auf dieser Basis stellen wir Ihnen Methoden vor, mit denen es gelingt, sich selbst wirkungsvoll zu motivieren und Ihre Motivation langfristig zu erhalten. Und Sie erfahren, wie Sie mit Hindernissen produktiv umgehen können. Zahlreiche Praxistipps erleichtern Ihnen, das neue Wissen im Alltag anzuwenden.
Produktiver und zufriedener im Job
macrolearningProduktiver und zufriedener im Job
Produktiver und zufriedener im JobProduktiver und zufriedener im JobProduktiver und zufriedener im Job
In diesem E⁠-⁠Learning erfahren Sie, wie Sie mit weniger Stress produktiver arbeiten können. Denn es kommt nicht darauf an, schneller und härter zu arbeiten, um mehr Leistung zu erzielen. Stattdessen können Sie mit leicht erlernbaren Methoden des Selbstmanagements Ihren Tag effizient strukturieren und so entspannter Ihre Ziele erreichen. Sie lernen, wie es Ihnen gelingt, in den Flow zu kommen und in Ihrer Tätigkeit aufzugehen. Wir zeigen Ihnen, was der Biorhythmus mit Produktivität zu tun hat und wie Sie Ihren Tag in Einklang mit Ihrer inneren Uhr bringen können.
Resilienz – Die innere Widerstandskraft stärken
macrolearningResilienz – Die innere Widerstandskraft stärken
Resilienz – Die innere Widerstandskraft stärkenResilienz – Die innere Widerstandskraft stärken
Leistungsdruck, komplexe Anforderungen, unvorhersehbare Ereignisse und Unsicherheiten begegnen uns im Arbeitsleben tagtäglich. Mithilfe von Resilienz kann es gelingen, mit diesen Herausforderungen positiv umzugehen und sich sogar persönlich weiterzuentwickeln. Was aber bedeutet Resilienz? Und was unterscheidet resiliente von nicht-resilienten Personen? Wie helfen die sieben Säulen der Resilienz dabei, Herausforderungen im beruflichen Alltag souverän zu meistern? Und wie gelingt es, die eigene innere Widerstandskraft zu stärken? Diese Fragen werden im Rahmen dieses E⁠-⁠Trainings ausführlich behandelt.
Zeitmanagement
macrolearningZeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagementZeitmanagementZeitmanagement
Wer die Zeit produktiv nutzen möchte, muss zuerst wissen, wofür Zeit gebraucht wird. Deshalb lädt dieses E⁠-⁠Learning die Teilnehmenden zuerst dazu ein, eine Selbstaufschreibung durchzuführen. Also zwei Wochen stündlich aufzuschreiben, was jeweils gemacht wurde. Die Selbstaufschreibung dient dann als Grundlage, um wesentliche Methoden des Zeitmanagements kennen zu lernen. Die Pomodoro Methode, das Batching, das Time-Boxing und das Priorisieren nach der Eisenhower-Matrix. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden lernen, so mit Ihrer Zeit umzugehen, dass die anderen Teammitglieder sich auf sie verlassen können. Das E⁠-⁠Learning kann auch genutzt werden, um gezielt einzelne Methoden neu kennen zu lernen.
Lernstrategien – Methodenkoffer
macrolearningLernstrategien – Methodenkoffer
Lernstrategien – MethodenkofferLernstrategien – MethodenkofferLernstrategien – MethodenkofferLernstrategien – MethodenkofferLernstrategien – Methodenkoffer
Mithilfe von Lernstrategien können Merk- und Lernprozesse zielführend gesteuert werden. Dieses E⁠-⁠Training stellt den Teilnehmenden eine Reihe an Lernstrategien vor, die auf lernpsychologischer Forschung basieren und ganz unterschiedlichen Lernzielen dienen – vom klassischen Auswendiglernen über das Vertiefen und Strukturieren von Wissen bis hin zur effizienten Nutzung von informativen Texten und eigenen Notizen. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie diese Strategien für selbstorganisierte Lerngelegenheiten in ihrem Berufsalltag anwenden können und was sie so wirkungsvoll macht.
Selbstorganisiert lernen
macrolearningSelbstorganisiert lernen
Selbstorganisiert lernenSelbstorganisiert lernenSelbstorganisiert lernenSelbstorganisiert lernen
Unter anderem durch die Möglichkeiten der Digitalisierung wird Lernen flexibler, vielfältiger und individueller. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, Ihren Lernprozess stärker selbst in die Hand zu nehmen. In diesem E⁠-⁠Training erfahren Sie, welche Elemente eines Lernprozesses Sie beeinflussen können – und erhalten zahlreiche Tipps für erfolgreiches selbstorganisiertes Lernen. Sie lernen, wie Sie Ihren Lernbedarf erkennen und aus diesem Lernziele sowie Lerninhalte ableiten können. Darüber hinaus setzen Sie sich damit auseinander, wie Sie geeignete Lernquellen auswählen und lernförderliche Rahmenbedingungen schaffen können. Außerdem erfahren sie, wie Sie gemeinsam mit anderen produktiv lernen können und Ihren Lernprozess abschließend bewerten können.
Digitale Informationsflut effizient meistern
macrolearningDigitale Informationsflut effizient meistern
Digitale Informationsflut effizient meisternDigitale Informationsflut effizient meistern
In diesem E⁠-⁠Learning erfahren Sie, wie Sie die tägliche Informationsflut durch digitale Medien strukturieren, reduzieren und so Ihr persönliches Informationsmanagement verbessern. Sie lernen, wie Sie – anstatt in der Flut aus Mails zu verschwinden – Ordnung in Ihr Postfach bringen. Und Sie schärfen Ihren Blick für Ihren persönlichen Umgang mit digitalen Kommunikations- und Informationsmitteln – ein wichtiger Pfeiler für ein ausgeglichenes und gesundes (Arbeits-)Leben. Konkrete Methoden und Strategien helfen Ihnen dabei, die digitale Informationsflut nachhaltig und effizient zu meistern.
Unconscious Bias – Vorurteile und Stereotype erkennen und reduzieren
macrolearningUnconscious Bias – Vorurteile und Stereotype erkennen und reduzieren
Unconscious Bias – Vorurteile und Stereotype erkennen und reduzierenUnconscious Bias – Vorurteile und Stereotype erkennen und reduzieren
Menschen tendieren dazu, ihre Mitmenschen in ein vorgefertigtes Kategoriensystem einzuordnen und anhand dessen zu bewerten – doch warum ist das so? Dieses E⁠-⁠Training befasst sich mit unbewussten kognitiven Verzerrungen und anderen unbewussten Denkmustern – wie beispielsweise Vorurteilen und Stereotypen – und deren Ursachen. Die Teilnehmer:innen lernen verschiedene Unconscious Bias – wie Name Bias, Affinity Bias und Confirmation Bias – kennen und erhalten zudem einige hilfreiche Tipps, wie sie in ihrem beruflichen Alltag reflektiert mit ihnen umgehen können.
Burnout besser verstehen und bewältigen
macrolearningBurnout besser verstehen und bewältigen
Burnout besser verstehen und bewältigen
Das emotionale und physische Erschöpfungssyndrom Burnout kann aus einer zu starken Belastung resultieren. Sie erfahren in diesem E⁠-⁠Training, was der Begriff „Burnout“ bedeutet und wie es zu einem Burnout kommen kann. Welche Faktoren tragen maßgeblich zu dieser Erkrankung bei? Welche drei Phasen des Burnouts gibt es? Was können Sie tun, um auch bei größeren Belastungen gesund zu bleiben? Und was ist zu tun, wenn es tatsächlich zu einem Burnout gekommen ist? Das E⁠-⁠Training gibt fundierte Antworten auf diese Fragen. Sie lernen, wie Sie ein Burnout erkennen, besser verstehen und mithilfe externer Hilfe zu einer Verbesserung der Situation beitragen können.
Stressmanagement – Stress erfolgreich und gelassen meistern
macrolearningStressmanagement – Stress erfolgreich und gelassen meistern
Stressmanagement – Stress erfolgreich und gelassen meistern
Stress ist ein natürlicher Bestandteil unseres Lebens. Zu viel davon kann allerdings schwerwiegende Folgen haben: Zahlreiche körperliche und mentale Einschränkungen können aus einer zu starken Belastung resultieren. Sie erfahren in diesem E⁠-⁠Training, was man unter Stress versteht und wie Stress entsteht. Wie kann es gelingen, Stress zu reduzieren? Welche Methoden des instrumentellen, mentalen und regenerativen Stressmanagements sind dabei hilfreich? Das E⁠-⁠Training gibt fundierte Antworten auf diese Fragen. Sie erfahren, wie Sie Stress erkennen, besser verstehen und durch gezielte Techniken und Methoden erfolgreich managen können.
Mehr Energie - mehr Leistungskraft - mehr Erfolg
macrolearningMehr Energie - mehr Leistungskraft - mehr Erfolg
Mehr Energie - mehr Leistungskraft - mehr ErfolgMehr Energie - mehr Leistungskraft - mehr Erfolg
Das E⁠-⁠Learning vermittelt, wie man zielgerichtet die Leistungskraft steigern und sich so dauerhaft motivieren kann. Es stellt das richtige Ausdauertraining vor und zeigt, wie man durch intelligentes Selbstmanagement und gesunde Ernährung fit bleibt. Erholung und Entspannung werden als zentrale Faktoren für mehr Leistung herausgestellt. Durch Mentaltraining lernen die Teilnehmer:innen, Burnout zu vermeiden.
Aktiv gegen Burnout – Stress intelligent Managen
macrolearningAktiv gegen Burnout – Stress intelligent Managen
Aktiv gegen Burnout – Stress intelligent ManagenAktiv gegen Burnout – Stress intelligent ManagenAktiv gegen Burnout – Stress intelligent ManagenAktiv gegen Burnout – Stress intelligent ManagenAktiv gegen Burnout – Stress intelligent ManagenAktiv gegen Burnout – Stress intelligent Managen
Prof. Dr. Christoph Bamberger erklärt den Teilnehmern leicht verständlich die wissenschaftlichen Zusammenhänge zwischen Stress und Burnout und klärt über die damit zusammenhängenden körperlichen Reaktionen auf. Damit schafft er die Grundlage für nachhaltige Verhaltensänderungen. Zentrales Element ist die Bedeutung der „Stressbewertung“, die individuell gesteuert werden kann. Mit konkreten Verhaltensregeln weist der Trainer den Teilnehmern den Weg, ihre Leistungsfähigkeit langfristig zu erhalten.   
Zirkeltraining für die Karriere
macrolearningZirkeltraining für die Karriere
Zirkeltraining für die KarriereZirkeltraining für die Karriere
Wer seine sportliche Performance steigern möchte, geht ins Zirkeltraining. Aber was tun diejenigen, die sich für die Karriere fit machen wollen? Joachim Pawlik, Ex-Profisportler und einer der führenden Berater, wenn es um die Leistungsfähigkeit von Managern und die Entwicklung von Potenzialen geht, hat die Methode Zirkeltraining auf das Berufsleben übertragen. An zehn Stationen erfahren Sie, auf welche Fähigkeiten es ankommt und wie Sie diese ausbauen. Sie werden lernen, wie Sie in den entscheidenden Momenten wirklich Verantwortung übernehmen und wie Sie mutiger werden. Sie werden erkennen, wie Sie üben müssen, um die letzten zehn Prozent aus sich herauszuholen, und wie Sie durch langsames Denken an Tempo gewinnen können. Reflexionsfragen, Übungen und Micro-Learnings an jeder Station fordern Sie auf, sich kritisch mit sich auseinanderzusetzen und gezielt an sich zu arbeiten – um an Flexibilität, Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit zu gewinnen, im Beruf wie im Leben.
Zeitmanagement – Mehr Zeit für den Kunden
iddZeitmanagement – Mehr Zeit für den Kunden
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Zeitmanagement – Mehr Zeit für den Kunden
Einen Überblick über die eigene Zeit bekommen ; Zielgerichtet vorgehen ; Ziel- und Zeitplanung ; Priorisierung mit der Eisenhower-Matrix ; Batching ; Timeboxing ; Pomodoro-Methode ; Sieben Tipps für mehr Zeit im Job
Kundinnen und Kunden aus dem Homeoffice betreuen
iddKundinnen und Kunden aus dem Homeoffice betreuen
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Kundinnen und Kunden aus dem Homeoffice betreuen
Vor- und Nachteile des Arbeitens im Homeoffice; Zeitmanagement im Homeoffice; Der richtige Arbeitsplatz; Ablenkungen im Homeoffice reduzieren; Sich selbst im Homeoffice motivieren
Produktiver und zufriedener im Job – Mehr Energie für den Kunden
iddProduktiver und zufriedener im Job – Mehr Energie für den Kunden
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Produktiver und zufriedener im Job – Mehr Energie für den Kunden
Vorteile des Selbstmanagements; Die ALPEN-Methode; Gettings Things Done; Produktivität mit dem Biorhythmus steigern; In den Flow kommen
Digitale Informationsflut meistern – Mehr Fokus für den Kunden
iddDigitale Informationsflut meistern – Mehr Fokus für den Kunden
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Digitale Informationsflut meistern – Mehr Fokus für den Kunden
Ursachen und Folgen der digitalen Informationsflut; Informations-management; Batching und Timeboxing; Das Inbox Zero-Konzept; Digital Detox
Unconscious Bias und Vorurteile abbauen – Kundinnen und Kunden wertschätzend begegnen
iddUnconscious Bias und Vorurteile abbauen – Kundinnen und Kunden wertschätzend begegnen
Based on IDD guidelinesBasierend auf IDD-Richtlinien*
Unconscious Bias und Vorurteile abbauen – Kundinnen und Kunden wertschätzend begegnen
Definition und Folgen von Unconscious Bias; Entstehung von Vorurteilen und Stereotypen; Formen kognitiver Verzerrungen; Vorurteile aktiv abbauen

*Die IDD-E-Learnings von PINKTUM durchlaufen eine hohe Qualitätssicherung mit externer Beratung. Trotz einheitlicher IDD-Richtlinien gibt es leider keine staatliche Zertifizierungsstelle, die eine IDD-Konformität bestätigt. Die angebotenen IDD-Trainings von PINKTUM basieren bestmöglich auf IDD-Richtlinien und Rahmenbedingungen. PINKTUM kann jedoch nicht garantieren, dass die E-Learnings als den Richtlinien entsprechend anerkannt werden. PINKTUM kann daher keine Haftung für die IDD-Konformität übernehmen. Ansprüche, die sich auf eine fehlende Anerkennung und fehlende IDD-Konformität richten, sind ausgeschlossen.