Didaktische Grundlagen für die wirksame Weitergabe von Wissen
macrolearningDidaktische Grundlagen für die wirksame Weitergabe von Wissen
Didaktische Grundlagen für die wirksame Weitergabe von WissenDidaktische Grundlagen für die wirksame Weitergabe von WissenDidaktische Grundlagen für die wirksame Weitergabe von WissenDidaktische Grundlagen für die wirksame Weitergabe von WissenDidaktische Grundlagen für die wirksame Weitergabe von Wissen
Die Fachexperten durchlaufen einen „Crashkurs Didaktik“ und erhalten einen Überblick über die drei großen Modelle Behaviorismus, Kognitivismus und Konstruktivismus. Ebenfalls in diesem Standard-E⁠-⁠Learning enthalten: das MASTER-Modell als Planungs- und Strukturierungsmodell für Seminare. Die Nutzer werden außerdem für die verschiedenen Rollen und Aufgaben sensibilisiert, die als „Trainer“ auf sie zukommen.
Methoden und Werkzeuge der Online-Wissensvermittlung
macrolearningMethoden und Werkzeuge der Online-Wissensvermittlung
Methoden und Werkzeuge der Online-WissensvermittlungMethoden und Werkzeuge der Online-WissensvermittlungMethoden und Werkzeuge der Online-WissensvermittlungMethoden und Werkzeuge der Online-WissensvermittlungMethoden und Werkzeuge der Online-Wissensvermittlung
Das E⁠-⁠Learning erläutert die Besonderheiten eines Online-Trainings. Die Teilnehmer*innen lernen, wie sie eine Online-Trainings-Umgebung vorbereiten können. Der Kurs behandelt Besonderheiten bei der Phase der Wissensaneignung. Die Teilnehmenden erfahren, wie sie Teilnehmer*innen aktivieren und steuern können.
Methodeneinsatz in Präsenztrainings
macrolearningMethodeneinsatz in Präsenztrainings
Methodeneinsatz in PräsenztrainingsMethodeneinsatz in PräsenztrainingsMethodeneinsatz in PräsenztrainingsMethodeneinsatz in PräsenztrainingsMethodeneinsatz in Präsenztrainings
Es liegt nahe, dass Expert:innen ihren Zuhörer:innen „einfach“ sagen, was sie wissen. Aber ein Vortrag ist nur eine von vielen Möglichkeiten, Wissen wirksam weiter zu geben – und bei weitem nicht immer die beste. In diesem Standard-E⁠-⁠Learning lernen die Nutzenden deshalb viele Methoden jenseits des klassischen Vortrags kennen und anzuwenden. Dabei werden die Methoden den jeweiligen Phasen des Präsenztrainings gerecht.
Gruppen in Präsenzveranstaltungen steuern
macrolearningGruppen in Präsenzveranstaltungen steuern
Gruppen in Präsenzveranstaltungen steuernGruppen in Präsenzveranstaltungen steuernGruppen in Präsenzveranstaltungen steuernGruppen in Präsenzveranstaltungen steuernGruppen in Präsenzveranstaltungen steuern
Eine der großen Herausforderungen für Fachexperten ist die kommunikative Komplexität dynamischer Gruppen. Wer bislang durch sein Fachwissen überzeugen konnte, ist plötzlich damit konfrontiert, Vielredner einbremsen und Störer eingliedern zu müssen und sich auch in schwierigen Situationen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. In diesem Standard-E⁠-⁠Learning werden die Fachexperten mit diesen Herausforderungen bekannt gemacht – und sie lernen Lösungswege kennen, die ihnen im Alltag wirklich weiterhelfen.
Trainings vorbereiten und konzipieren
macrolearningTrainings vorbereiten und konzipieren
Trainings vorbereiten und konzipierenTrainings vorbereiten und konzipierenTrainings vorbereiten und konzipierenTrainings vorbereiten und konzipierenTrainings vorbereiten und konzipieren
Eines der wesentlichen Formate für die wirksame Weitergabe von Wissen ist das Präsenztraining. In diesem Standard-E⁠-⁠Learning erhalten die Teilnehmer die Grundlagen für die Planung und Konzeption eines Präsenztrainings. Dazu gehört das Einholen (und nötigenfalls Einfordern) eines zielführenden Briefings, die Herausarbeitung der Ziele des Trainings, die Planung der Inhalte und Methoden und auch die Beachtung der organisatorischen Herausforderungen.